Fred Loimer im BARokoko in Gotha
Flasche 0,75l

Dezen­te Schaum­bil­dung, die aber lan­ge anhält, ent­wi­ckelt sich präch­tig mit Luft, hefi­ge Noten, Zwetsch­kenfleck und Plun­der­teig­ta­sche mit Kir­schen, spielt am Gau­men sei­ne Stär­ke aus, dezen­te Frucht, fei­nes Mousseux, wei­ßer Nou­gat, Hasel­nuss­ku­chen, woh­li­ges Mund­ge­fühl, wun­der­bar sanf­te Säu­re, kommt einem Cham­pa­gner schon sehr nahe.

Menü

Du bist aktuell offline.