Cognac

Cognac ist ein aus Weiß­wein her­ge­stell­ter Weinbrand.
Cognac darf sich nur Cognac nen­nen, wenn er aus der gleich­na­mi­gen Stadt oder deren umlie­gen­den Wein­bau­ge­bie­te in Frank­reich kommt.
Das wur­de im Jah­re 1920 mit dem Ver­sail­ler Ver­trag geregelt.

Die Qua­li­tät des streng kon­trol­lier­ten fran­zö­si­schen Wein­bran­des wird nach den jewei­li­gen Lagen ein­ge­teilt. Hier begin­nend mit der höchs­ten Qualitätsstufe:

  • Gran­de Champagne
  • Peti­te Champagne
  • Bor­de­ries
  • Fins Bois
  • Bons Bois
  • Bois Ordinaires

Kom­men die Grund­wei­ne eines Cognacs zu min­des­tens 50% aus der Gran­de Cham­pa­gne und der Rest aus der Peti­te Cham­pa­gne, so darf er sich Fine Cham­pa­gne nennen.

Aber pro­bie­ren ist in den meis­ten Fäl­len bes­ser als stu­die­ren. Also kommt vor­bei und tes­ten Euch durch unse­re exklu­si­ve Aus­wahl an feins­tem Cognac.

Menü

Du bist aktuell offline.